Dipl. Psych. Johan D. Poßin

Ich bin verheiratet, habe zwei Kinder und lebe in Lüneburg.

Mitgliedschaften: Psychotherapeutenkammer Niedersachen, Deutsche Psychotherapeuten Vereinigung

Alle Leistungen sind auch in englischer Sprache möglich.

Psychotherapie

Ich biete evidenzbasierte Methoden zur Behandlung psychischer Störungen an. Dies sind Methoden, die in verschiedenen, unabhängigen und kontrollierten wissenschaftlichen Studien in ihrer Wirksamkeit belegt sind.

Was sind psychische Störungen?

Hinter dem Begriff verbirgt sich ein breites Spektrum psychischer Belastungen. Im Laufe eines Lebens ist die Wahrscheinlichkeit einmal unter einer psychischen Störung zu leiden bei fast 50%. So ähnlich, wie unser Körper hin und wieder erkrankt, kann auch unsere Psyche erkranken. Dabei gibt es natürlich leichte und schwere, akute und chronische Ausprägungen der Störungen. In einer sorgfältigen Diagnostik kann die Behandlungsnotwendigkeit abgeklärt werden.

Zu den psychischen Störungen zählen neben anderen:

Sie können mit allen Formen psychischer Störungen zu mir kommen. Ich werde immer sehr sorgfältig prüfen, ob ich die Behandlung auch übernehmen kann.

Was ist Psychotherapie?

Unter Psychotherapie lassen sich all jene Methoden zusammen fassen, die über Veränderungen des Denkens, Fühlens und Handelns auf die Linderung oder Heilung der psychischen Störungen abzielen.

Es gibt historisch viele verschiedene Strömungen und Schulen der Psychotherapie. Diejenige, die ich vertrete, ist die Verhaltenstherapie. Das wesentliche Merkmal dieser Therapierichtung ist ihre Verankerung in der wissenschaftlichen Psychologie. Am Anfang steht also die Frage: Was wissen wir über die Funktionsweise des Denkens, Fühlens und Handelns des Menschen? Dieses Wissen wächst ständig weiter an und speist sich aus verschiedenen Fachgebieten, wie z. B. der experimentellen Psychologie, der Wirksamkeitsforschung oder den Neurowissenschaften. Dann werden auf Basis dieser Erkenntnisse, therapeutische Vorgehensweisen entwickelt. Dabei wird jede Therapie individuell auf die Patientin oder den Patienten und die jeweilige Problematik zugeschnitten. Einige grundsätzliche Elemente lassen sich aber übergreifend beschreiben:

Am Anfang steht die Diagnostik und das Entwickeln eines gemeinsamen Verständnisses der Störung. Dabei ist Transparenz ein wichtiger Grundsatz. D. h., als Therapeut vermittle ich Ihnen mein Wissen und meine Einschätzungen. Das Ziel ist es, eine gemeinsame Arbeitsgrundlage zu schaffen. Was ist das Problem? Woher stammt dieses Problem mutmaßlich? Wie sieht der Weg zu einer Besserung oder Heilung aus? Über diese Fragen muss eine übereinstimmende Vorstellung erreicht werden.

In der zentralen Arbeitsphase werden nun die verschiedenen Methoden angewandt. Hier kommt - wie gesagt - sehr viel Unterschiedliches zum Einsatz. Kernelemente sind häufig das bessere Wahrnehmen von Emotionen, die Förderung der Selbstbeobachtung, das Aufbauen von Akzeptanz gegenüber eigenen Gefühlen und Gedanken und das Verändern von Handlungen. Dieser letzte Punkt hat eine besondere Bedeutung, da Veränderungen von Gefühlen und Gedanken am besten über verändertes Verhalten erfolgen können. Dabei spielen auch Übungen und Verhaltensexperimente, die von den Patientinnen und Patienten selbst durchgeführt werden, eine große Rolle.

In der letzten Phase der Therapie geht es um die Konsolidierung und Rückfallprophylaxe. Dabei wird die Stundenfrequenz herab gesetzt und das Ausprobieren und Anwenden der Techniken im alltäglichen Leben treten in den Mittelpunkt.

Hier sind die wichtigsten therapeutischen Ansätze, nach denen ich arbeite, aufgelistet und zu Wikipedia verlinkt:

Paarberatung

Beziehungen sind womöglich die wichtigste Quelle von Glück und Gesundheit, die uns Menschen zur Verfügung steht. Gleichzeitig sind Paarbeziehungen häufig die Ursache von Unzufriedenheit, Wut, Angst oder Verzweiflung. Dabei gehören Konflikte und Krisen unvermeidlich zu Beziehungen dazu. Manchmal ist es hilfreich, sich durch eine dritte, neutrale Person dabei helfen zu lassen, die eigene Beziehung besser zu verstehen und einen Weg zu finden, entweder innerhalb der Beziehung zu mehr Zufriedenheit zu finden oder sich zu trennen und damit Leid und Blockaden zu beenden.

Als Psychotherapeut und Moderator unterstütze ich Paare auf diesem Weg.

Elterntherapie

Viele Mütter erleben nach der Geburt sogenannte postpartale Krisen (lat. post = nach; partus = Entbindung). Sehr häufig bleiben diese starken Belastungen unerkannt und unbehandelt. Die Ursachen sind vielfältig, haben aber mit den massiven hormonellen Veränderungen durch Schwangerschaft und Geburt zu tun. Durch die ohnehin schwierige Phase, sich als Familie neu zu finden und ein Leben mit Kind zu organisieren, kann sich die Symptomatik sehr schnell in Teufelskreisen aufschaukeln und die Bindung zum Kind erschweren. Eine schnelle Behandlung kann hier viel Leid ersparen. In Lüneburg gibt es einen Zusammenschluss von Therapeutinnen und Therapeuten, zu dem ich auch gehöre, die schnell und unkompliziert Therapieplätze für Mütter (bei Bedarf natürlich auch für Väter) bereitstellen.

Wenn Sie von dieser Symptomatik betroffen sind, nehmen Sie mit mir Kontakt auf.

Für weitergehende Informationen zu diesem Themenfeld besuchen Sie die Seite des Bündnis gegen Depression.

Coaching

Ich bin seit 2006 als Coach tätig. Fach- und Führungskräfte begleite ich dabei in folgenden Entwicklungsfeldern:

Mein Vorgehen ist am sogenannten systemischen Coaching orientiert. Dabei fließen meine Erfahrungen als Organisationsentwickler und Trainer auf der einen Seite und meine Tätigkeit als Psychotherapeut auf der anderen Seite zusammen.

Kosten

Die Kosten für Psychotherapie werden von der gesetzlichen Krankenkasse übernommen. Auch bei privaten Krankenkassen ist die Kostenübernahme in der Regel kein Problem (Privatpatienten werden nicht bevorzugt behandelt, hier gilt der Gleichbehandlungsgrundsatz, der für Ärzte und Psychotherapeuten bindend ist).

Paarberatung wird nicht von den Krankenkassen übernommen. Ich berechne € 120-, pro Stunde.

Coachings, die nicht privat bezahlt werden, erfolgen über die Beratungsagentur AHRENS & PARTNER deren Teilhaber ich bin. Das Honorar wird individuell vereinbart.

Sonstige Beratungsleistungen werden individuell vereinbart.